S‘ goht degege *)

2. September –

Screenshot_20180903-215838__01
Die Quartierbuchung in Fischingen ist  auch online möglich – die Klöster gehen mit der Zeit

Die Aufregung steigt. Eigentlich sollte ich ganz cool bleiben. Schließlich bin ich Wiederholungstäter.

Gut drei Jahre sind es nun her, dass ich mich auf dieses Abenteuer einliess und mit dem Fahrrad bis ich nach Santiago de Compostela und an das westliche Ende Europas fuhr.

Routine ? Ja, ein wenig. Aufregung ? Na klar !

Der Weg ist bekanntlich das Ziel und dieses Mal ist der Weg ein ganz anderer.

Konstanz-Münster
Auf dem Münsterplatz in Konstanz steht neben der Mariensäule ein prächtiger Wegweiser, der besagt, dass Santiago de Compostela 2340 km entfernt ist.

Der Weg:

Der „Schwabenweg“, der in Konstanz seinen Startpunkt hat, führt durch die Schweiz (Kloster Fischingen, Kloster Einsiedeln, Vierwaldstättersee, Brünigpass, Berner Oberland, Fribourg, Lausanne, Genf) und von dort weiter nach Frankreich.

In Frankreich führt die Route durch das Rhonetal, dann via LePuy (ein alter Sammelpunkt des Jakobsweges) weiter über das Zentralmassiv,  das (hoffentlich) liebliche Okzitanien und dann über Aquitanien an den Atlantik nach Biarritz.

In Spanien geht es in Richtung Westen entlang der gebirgigen Nordküste via San Sebastian, Bilbao, Santander, Gijon….  So zumindest der Plan.

Übrigens:

Konstanz war im Mittelalter der Sammelpunkt der Pilger aus dem Schwabenland, die von hier aus zumeist in Gruppen auf den langen und gefährlichen Weg nach Santiago de Compostela aufbrachen. Daher der Name Schwabenweg. Treffpunkt war damals das Konstanzer Münster, dessen Anfänge in das 10. Jahrhundert zurückreichen.

*) Sinngemäß übersetzt für Nicht- Alemannen:  „Es ist bald so weit“

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s